Velogemel

Einspuriger Lenksportschlitten

Grösse, Gewicht: 
wie ein kleineres Velo
Material: 
vorwiegend aus Holz (24 Teile), wenig Metall Kufenbeschläge und Schrauben
Alter, Jahrgang: 
ca. 1990
Herkunft, Hersteller: 
Holzbau und Sägerei Rubi: heute Schmid Holzkreation in Grindelwald
Verwendungszweck: 
Gefährt zur Fortbewegung auf Schnee
Aktueller Standort: 

Grindelwald Museum, bei der Kirche, 3818 Grindelwald, www.grindelwald-museum.ch

Weshalb das Objekt ins kantonsmuseum.be gehört: 

Das Velogemel wurde 1911 erfunden und patentiert und gehört zu Grindelwald wie der Zytglogge zu Bern!

Zusammen eingereicht mit: