Schwimm- oder Seesack

Beutel aus wasserdicht beschichtetem Gewebe, der mit verstärkten Lippen durch Aufrollen wasserdicht veschlossen werden kann.

Weitere Bilder zu diesem Objekt: 
Grösse, Gewicht: 
H: 64 cm, D: 19 cm
Material: 
Vynil (?)
Alter, Jahrgang: 
ca. 1993
Herkunft, Hersteller: 
Seal Line
Verwendungszweck: 
Transport der trockenen Kleidung zum Schwimmen in der Aare. Gängigerweise zur Aufbewahrung von Gegenständen, die bei Bootsfahrten trocken bleiben sollen.
Aktueller Standort: 

Bern

Weshalb das Objekt ins kantonsmuseum.be gehört: 

Der Schwimmsack ist ein Utensil, das zum Schwimmen in der Aare um die Stadt Bern gehört. Diese Freizeitbeschäftigung erfreut sich seit der 2. Hälfte des 20. Jh. zunehmender Beliebtheit bei den Bewohnern der Hauptstadt. Rund um die Aare haben sich vielseitige Gebräuche und Freizeitkulturen entwickelt, die spezifisch zur Stadt und Region Bern gehören.

Zusammen eingereicht mit: