Paternoster Personenaufzug (eigentl. Umlaufaufzug)

Mehrere offene Einzelkabinen - an zwei Ketten hängend befestigt - verkehren in ständigem Umlaufbetrieb. In den insgesamt 14 Kabinen dürfen sich je maximal 2 Personen (160 kg) aufhalten. Ein vollständiger Durchlauf über alle 6 Stockwerke rauf und runter (inkl. Rundumlauf am oberen und unteren Wendepunkt) dauert 3 Minuten 2 Sekunden.

Der Name «Paternoster» wird vom katholischen Rosenkranz abgeleitet: Bei dieser Gebetszählkette folgen auf 10 kleine Kugeln (Ave Maria Gebete) eine davon abgesetzte, das Vater Unser Gebet lat. Paternoster. Beim Paternoster-Lift sind die Personenkabinen Gebetsketten-ähnlich auf einer «Schnur» aufgereiht.

Weitere Bilder zu diesem Objekt: 
Grösse, Gewicht: 
Der Personenaufzug verbindet insgesamt 6 Stockwerke und hat Platz für total 28 Personen.
Material: 
Blech, Metall, Kunststoff, Motor, gefettete Antriebskette
Alter, Jahrgang: 
1974
Herkunft, Hersteller: 
Schlieren (Schindler Aufzüge AG)
Verwendungszweck: 
Personenaufzug
Aktueller Standort: 

Sportgeschäft Vaucher, Marktgasse 27, 3011 Bern

Weshalb das Objekt ins kantonsmuseum.be gehört: 

Seit 1974 hat der Paternoster-Aufzug im Vaucher schon so viele Kilometer zurückgelegt, dass es für mehr als eine Weltumrundung reichen würde (gemäss Aussage einer Vaucher-Mitarbeiterin). Generationen von Kindern und Jugendlichen trafen und treffen sich im Vaucher zum «liftele». Der einzige Paternoster im Kanton Bern (gemäss http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Paternosteraufz%C3%BCgen#Schweiz gibt es deren zwei in der Schweiz!) ist über die Kantonsgrenzen hinaus bekannt und vor allem beliebt.

Zusammen eingereicht mit: