Oranger Leuchtschriftzug "MIGROS" der Migros-Filiale Lorraine

Leuchtbuchstabe überdurchschnittlich kleinen MIGROS-Filiale (ca. 300 m2 / durchschnittliche Grösse: 650 m2) im Lorrainequartier in Bern. Diese Filiale wurde 1932 eröffnet (Gründung der MIGROS: 1925) und wird im Sommer 2013 geschlossen. Seit den 80er-Jahren wurde der Laden nicht mehr renoviert. Auch der Schriftzug hielt der typografischen Erneuerung der MIGROS im Jahre 2005 Stand und hängt heute noch in der alten Schrift über der Filiale.
 

Grösse, Gewicht: 
NN
Material: 
Acrylglas, opak, orange
Alter, Jahrgang: 
vor 2005
Herkunft, Hersteller: 
im Auftrag der MIGROS
Verwendungszweck: 
(Leucht-)Beschriftung der MIGROS-Filiale
Aktueller Standort: 

Filiale Lorraine, Lorrainestrasse 23, 3013 Bern, www.migros.ch
 

Weshalb das Objekt ins kantonsmuseum.be gehört: 

Man kann sich fragen, warum die Lorraine-Filiale trotz flächendeckender Erneuerung aller Schriftzüge keine neue Leuchtreklame erhielt. Ist sie zu klein um es wert zu sein? War sie schon 2005 zum Untergang bestimmt, der aber erst jetzt, acht Jahre später, realisiert wird? Gibt es im Kanton noch weitere Ecken und Flecken, vor welchen die nationale Vereinheitlichung Halt machte? Und: gibt es andere Kantone, welche auch ein altes "MIGROS" besitzen oder sind wir der einzige?

Zusammen eingereicht mit: