Geflochtene Kuh, «Priska»

Diese Kuh ist mit einem ausgeklügelten Melksystem aus einem WC Spühlkasten mit Gartenschlauchanschluss ausgestattet und diente an diversen Bauernolympiaden zum Wettmelken

Weitere Bilder zu diesem Objekt: 
Grösse, Gewicht: 
L 263 cm / B 90 cm / H 152 cm
Material: 
rohe und weiss geschälte Weide, Peddigrohr und Holz / Gestell inwendig aus Rattan / "Innereien": WC Spülkasten, diverse Leitungsschläuche aus Kunsstoff und Eisen / Kuhschwanz echt / Augenbrauen aus Kuhschwanzhaaren
Alter, Jahrgang: 
2002
Herkunft, Hersteller: 
W und W Dietisberg, 4448 Läufelfingen, BL / Sepp Vollenweider
Verwendungszweck: 
Wurde an ein paar Bauernolympiaden eingesetzt zum Wettmelken, aber auch zur Zier
Aktueller Standort: 

Bis 31. Oktober 2015 an der Sonderausstellung «Kuriositäten» im FLECHTMUSEUM Thun, www.flechtereien.ch
danach im Grossen Saal von W und W Dietisberg.

Weshalb das Objekt ins kantonsmuseum.be gehört: 

Diese Kuh verbindet die «urchige» Schweiz mit einem sehr alten, immer noch lebendigen und weltweit verbreiteten Handwerk.