Aenni, die Oberjumpfere

Puppe

Grösse, Gewicht: 
lebensgross
Material: 
Papier mâché, Raviolibüchse, Dachlatten, Ringschrauben, alte Kleider
Alter, Jahrgang: 
2009
Herkunft, Hersteller: 
atelier etter marcolin
Verwendungszweck: 
Magd, stellvertretend für alle weiblichen Bediensteten im Althuus
Aktueller Standort: 

Bauernmuseum Althuus, Jerisberghof, 3206 Ferenbalm, www.bauernmuseum.ch
 

Weshalb das Objekt ins kantonsmuseum.be gehört: 

Aenni verkörpert die Bediensteten, die vor 150 Jahren auf einem Bauernhof wie dem Althuus mitgeholfen und ihr Leben verdient haben. Als ledige Frau hatte sie wenig andere Möglichkeiten, als einem Herrn zu dienen, der seinerseits für sie einstehen musste.
Sie steht für die Frauen mit wenig Rechten in einer vergangenen Gesellschaftsform. Viele Mägde fristeten fast ein Leben als "Objekte", weshalb Aenni  hier im anderen Kantonsmuseum einen Platz erhalten soll. Sie war vertraut mit all den Geräten, die in der Küche des Bauernhauses Althuus stehen. Sie legte überall Hand an im Garten, im Ofenhaus, beim Waschen, Kochen und Konservieren.
Auf www.bauernmuseum.ch erzählt sie ihre Geschichte.

Zusammen eingereicht mit: